Der Kader ist komplett

Die Sommerferien haben begonnen, die Weichen für die neue Saison sind gestellt. Nachdem sich die Herren 1 des VCE die letzten zwei Monate schon fleißig auf die bevorstehende BOL Saison vorbereitet haben, kann man nun in die Sommerferien starten. Mit Beachvolleyball, Turnieren und Trainingswochenenden gehen wir hoffentlich gut gerüstet in die kommende Spielzeit.

Erheblichen Beitrag daran haben auch die beiden Neuzugänge Dominik Grünewald und Thomas Pirzer. Die Beiden ergänzen den zur Vorsaison fast unveränderten Kader perfekt und sorgen hoffentlich dafür, dass wir die Bezirksoberliga ohne Personalprobleme rocken können.

Ein neuer Zuspieler

Thomas Pirzer

Mit Thomas haben wir einen tollen Steller gefunden, der bereits viel Volleyballerfahrung gesammelt hat. Der ursprünglich aus dem fränkischen Ebelsbach stammende 25 jährige Doktorand der Biochemie begann beim ehemaligen Erstligisten VC Eltmann und bekam dort eine feine Technikschule und konnte sich in höheren Spielklassen ausprobieren. Über den TV Haßfurt führte ihn der Weg als Libero zum DSW, wo er die letzten vier Jahre spielte. Diese Erfahrung merkt man ihm vor allem im Spielverständnis und dem Blick für den Gegner an. Nach einjährigem studienbedingtem Ausflug nach Mainz kehrt er nun als Doktorand an die TU Darmstadt zurück und unterstützt seit Juni die Herren 1 des VCE als Zuspieler.

 

Und ein Mittelblocker

Dominik Grünewald

Dominik, 26, unterstützt die bei uns vor allem in der zweiten Herrenmannschaft dominierende Pädagogenfraktion als angehender Lehrer und momentan Student an der TU Darmstadt. Vor allem aber verstärkt er den ersten Kader als Mittelblocker. Ein Mann für die schnellen Bälle und unberechenbare Spielzüge. Aufmerksam auf den VCE geworden ist er offensichtlich beim letzten Spieltag der vergangenen Saison, wo ihn das Eberstädter Spiel sichtlich begeisterte. So wechselte der beim SV Mörlenbach ausgebildete Mittelblocker nach einem kurzen Intermezzo bei der TG 75 schliesslich zum VCE und schließt somit den nun sehr gut aufgestellten Kader ab.

Spielertrainer Nils von Kriegsheim kann auf eine bisherige sehr gute Saisonvorbereitung zurückblicken, hohe Trainingsbeteiligung und viel Elan standen an der Tagesordnung. Jetzt gilt es, die Zeit der geschlossenen Hallen zu überbrücken und dann im Herbst hochmotiviert in die Spielzeit 15/16 zu starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.