VC Eberstadt gewinnt zum Auftakt

Der VC Eberstadt ist in der Bezirksoberliga angekommen. Die intensive Saisonvorbereitung, u.a. mit 4 Siegen aus 5 Spielen beim Vorbereitungsturnier in Hochheim trägt Früchte. So präsentiert sich die 1.Herren zu Beginn der Punktspielrunde konzentriert und als Team gut aufgestellt und konnte beim auf dem Papier ungleichen Duell zwischen Landesliga-Absteiger und Bezirksliga-Aufsteiger die ersten 3 Punkte für sich verbuchen.

Zum Start zum Landesliga-Absteiger

Am ersten Spieltag ging es zum BSC Offenbach, immerhin Absteiger aus der Landesliga. Mit zwölf Mann kam der VCE in kompletter Formation angereist und so hatte Spielertrainer Nils von Kriegsheim alle Möglichkeiten zu wechseln und alle Taktiken auszuspielen. Die niedrige Offenbacher Halle stellte sich dabei sowohl für die Annahme als auch für die Zuspieler als erster Gegner heraus.

Neuzugang Thomas Pirzer begann als Zuspieler und bekam so seine erste Einsatzzeit im VCE Trikot. Der erste Abschnitt begann auch deshalb ausgeglichen, da die Eberstädter ihre Annahme noch justieren mußten. Diese Phase war jedoch nur von kurzer Dauer. Welle um Welle der gegnerischen Angaben konnten immer sicherer zu Pirzer gebracht werden, der seine Angreifer immer besser in Szene setzte. Über die Mitte konnte der Block gezogen werden, sodass Florian Kunz und Nils von Kriegsheim über die Außenbahnen eine Kanone nach der anderen abfeuern konnten. Vor allem jedoch der Block und die Abwehrarbeit sorgten für viele Punkte und den damit ungefährdeten Satzgewinn mit 25:19.

Souveräner zweiter Abschnitt

Never touch a running system, daher ging es ohne Wechsel in den zweiten Satz. Die Spieler dankten es dem Trainer mit einer schnellen komfortablen Führung. Mit voller Konzentration sollte der erste Punkt in der Liga direkt nach Hause gebracht werden und danach sah es nach der ersten Hälfte des Satzes auch aus. Aufgaben von Pirzer und Kunz brachten den Gegner in ständige Bedrängnis und zwangen ihn zu vielen Fehlern. Mit diesem Vorsprung im Rücken konnte im Lauf des Satzes angefangen werden zu wechseln. So bekam der zweite Neuzugang Dominik Grünewald ebenfalls die ersten Einsatzzeiten für den VCE. Der zweite Abschnitt wurde deutlich mit 25:13 gewonnen.

Konzentration bis zum Schluss

IMG_4376(1)

Große Freude beim VCE über den Auftakt-Sieg in der BOL.

Im dritten Satz war nun vor allem Konzentration gefragt. Die Stimmung im Team war sehr gut. Jetzt galt es dafür zu sorgen, dass auch der Punktestrom vor lauter Euphorie nicht abriss. „Birne an!“ war die Devise, um das Spiel in drei Sätzen und damit mit drei Punkten nach Hause zu bringen. Der Abschnitt begann konzentriert und zunächst sah alles nach einem schnellen Sieg aus. Insbesondere im letzten Abschnitt des Spiels ließ die Leistung des VCE-Spiels jedoch wieder nach. Vielleicht war man in Gedanken schon beim anschießenden Apfelmost, auf jeden Fall wurde es gegen Ende noch einmal unnötig spannend. Vor allem im Angriff wurde nicht mit letzter Konsequenz gearbeitet, ganz im Gegensatz zum bisherigen Spielverlauf. So war es nur bezeichnend, dass der letzte Punkt ein ungewollter Leger anstatt eines krachenden Angriffs war. Dieser schloss das Spiel mit 25:20 ab und so konnten sich die Eberstädter freuen wie die Eichhörnchen!

Es ist zu erwähnen, dass alle zwölf Spieler zumindest kurz zum Einsatz kamen. Im Anschluss konnte so mit breiter Brust und in kompletter Formation das Mannschaftsfoto dieser Saison aufgenommen werden. Vielen Dank an Christiane! Der VCE heißt seinen ersten Sieg und damit die ersten drei Punkte in der Bezirksoberliga 2015/16 willkommen. Kultur erfährt die Mannschaft dann am kommenden Wochenende, wenn es zum Teambuilding auf das Pfungstädter Oktoberfest geht. O‘zapft is!

Autor: Philipp H.

VC Eberstadt: Philipp Trümper, Stéphane Przewozny, Patrick Schneider, Christopher Klein, Florian Kunz, Nils von Kriegsheim, Thorsten Kühnel, Philipp Hönig, Martin Weber, Pavol Safarik, Thomas Pirzer, Dominik Grünewald

Trainer: Nils von Kriegsheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.