Zum Saisonende noch mal tapfer gekämpft

 

Das letzte Spiel in dieser Saison bestritten die VCE-Damen am Samstag, den 19. März, gegen die Darmstädterinnen des DSW III. Das Spiel wurde in der Kasinohalle vor einem reichlich großen Publikumsverkehr ausgetragen.

Marie, Simone und Flavia in der Annahme

Marie, Simone und Flavia in der Annahme

Die Darmstädterinnen des DSW III konnten die ersten beiden Sätze souverän für sich gewinnen, während die Eberstädterinnen mühsam um jeden Ball kämpften und somit einen druckvollen, dominanten Start am letzten Spieltag verpassten. Der VCE versuchte sich immer wieder aufzuraffen, indem er hochkonzentriert in die Annahme ging und die Bälle an die Zuspielerin weitergegeben werden konnten. Jedoch gewannen die Eberstädterinnen ihren Mut und Selbstvertrauen erst am Schluss des zweiten Satzes zurück.

Tini und Simone konnten, als Trainer-Vertreterinnen, die Truppe überragend aus der Schockstarre aufwecken und die blanken Nerven stabilisieren. Das Team ging motiviert und mit enormen Kampfgeist in den dritten Satz: Die Annahmen wurden immer sicherer und konnten einwandfrei ausgespielt werden, was beim DSW III zu Unsicherheiten führte. Die VCE-Damen gewannen das Selbstvertrauen als Team zurück und entschieden den dritten Satz für sich.

Der vierte Satz ging sehr spannend und kämpferisch weiter. Die VCE-Damen setzen wirklich alles daran, denn man wollte unbedingt diesen vierten Satz schaukeln. Der Druck im Aufschlag und im Angriff wurde erhöht, die Bälle in die vorhandenen Löcher beim DSW III geloppt und der Teamgeist wurde zunehmend stärker. Doch leider gelang es dem VCE nicht mehr aufgrund einiger technischer Fehler das komplette Spiel bis zum Ende zu dominieren und somit ging der 3:1 Sieg Punkte-hautnah an den DSW III.

Einer für alle - alle für einen!

Einer für alle – alle für einen!

Doch der dritte Platz in der Tabelle in der Bezirksliga-West wurde durch dieses Spiel nicht gefährdet und die Damen des VCE gehen also stolz als Drittplatzierte in die Saisonpause!

Ein besonderes und herzliches Dankeschön an Tini und Simone, die ihre Rolle als Co-Trainerinnen emotional und überzeugend gemeistert haben. Und dir, Jacky, danke fürs Zuschauen, Anfeuern und Fotografieren!

 

Geschrieben von: Kathi Pape

Fotos findet ihr hier!

 

Das nächste große DANKE geht an unseren Sponsor Merck! Direkt zu Beginn der diesjährigen Saison 2015/2016 mussten die Damen des VCE auf die zweite Trainingseinheit verzichten, da die bisher genutzte Hirtengrund-Sporthalle in Eberstadt kurzfristig und unerwartet zu einer Flüchtlingsunterkunft umfunktioniert wurde. Unser Dank gilt daher der Firma Merck KGaA, die dem VCE in der Rückrunde ihre Betriebssporthalle für eine zweite Trainingseinheit zur Verfügung gestellt hat. Weiterhin konstantes und regelmäßiges Training hat somit zum erfolgreichen dritten Tabellenplatz in der West-Bezirksliga mit beigetragen. Wir sagen zudem Dankeschön für die schönen neuen grünen Trikots!

DSC_0379_1

Zwei weitere Dankeschöns möchten wir für unsere Sponsoren Späth und Knoll und Hi5-Textildruck aussprechen. Unseren ersten Trikotsatz hat uns die Firma Späth und Knoll aus Griesheim gesponsort. Bedrucken lassen haben wir die Trikots bei Hi5-Textildruck. Zum Saisonende wurden wir dann noch von Hi5-Textildruck mit Einspielshirts ausgestattet.

DSC_0376_1

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

no images were found